Willkommen auf der Homepage von Andreas Wacknitz

Der Ursprung dieser Seiten stammt noch aus den Zeiten meines Informatikstudiums an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, wo ich an verschiedenen Instituten und Einrichtungen als studentische Hilfskraft gearbeitet habe. Die Seiten dienen in erster Linie meiner Bequemlichkeit - egal wo ich mich gerade befinde, habe ich Zugriff auf eine Liste meiner am häufigsten besuchten Seiten im Internet. Da ich recht faul bin in der Pflege der Links, muss das nicht immer den aktuellen Stand widerspiegeln.

Ich bin Diplom-Informatiker und arbeite seit dem Ende meines Studiums als angestellter Softwareentwickler. Bei meiner Arbeit muss ich mich mit vorwiegend mit dem üblichen Mainstream wie Windows und Ablegern der Algol-Sprachfamilie (C, C#, C++) sowie JavaScript beschäftigen.

Antoine de Saint-Exupery wird der Satz "Perfection is achieved, not when there is nothing more to add, but when there is nothing left to take away." nachgesagt. Diesen Spruch finde ich gut, zeigt er doch das weiverbreitete Problem auf, dass viele Sprachen mit jeder Generation komplexer werden. Der Umfang nimmt zu, die Leistungsfähigkei ebenfalls, aber leider zu einem hohen Preis.

In meiner Freizeit bin ich nicht auf diese Abscheulichkeiten eingeschränkt und kann mich daher mit Dingen befassen, die ich für besser halte. Meine Interessenschwerpunkte sind Programmiersprachen (insbesondere Smalltalk) und Betriebssysteme (vornehmlich Solaris und verschiedene BSD-Varianten).

Ich habe in den Jahren meiner Tätigkeit als Softwareentwickler feststellen müssen, dass Alan Kay mit seiner Aussage "The real romance is out ahead and yet to come. The computer revolution hasn't started yet. Don't be misled by the enormous flow of money into bad de-facto standards for unsophisticated buyers using poor adaptations of incomplete ideas." leider recht hat.

Nachrichten und Berichte

[O] 3D-Center
[O] Au-Ja!
[O] HardTecs 4U
[O] Apple Specs (EveryMac.com)

Händler

[O] Alternate
[O] Frozen Silicon
[O] Mix-Computer
[O] ichbinleise
Letzte Änderung am 11. April 2016

Softwareentwicklung allgemein

[O] Viewpoints Research Institute

Objektorientierung allgemein

[O] Cunningham & Cunningham Inc.
[O] Object Orientation Tips
[O] Enterprise Architect

Funktionale Sprachen

[O] Clojure
[O] Elixir
[O] Erlang
[O] Racket

Datenbanksysteme

[O] Firebird Relational Database
[O] PostgreSQL

Konfigurationsmanagement

[O] git
[O] Mercurial SCM
[O] Subversion
Letzte Änderung am 10. April 2016

Smalltalk allgemein

[O] Planet Smalltalk
[O] The world of Smalltalk
[O] Smalltalk Org
[O] European Smalltalk Users' Group
[O] Freie Bücher (gesammelt von Prof. Stephane Ducasse)

Smalltalk Frameworks und Anwendungen

[O] Agile Visualization
[O] Moose Platform for Software and Data Analysis
[O] Moose Übersicht (Jenkins)
[O] PetitParser
[O] Pier content management system

Pharo Smalltalk

Pharo ist ein Open-Source-Smalltalk, das auf verschiedenen Betriebssystemen läuft. Mac OSX, Windows und Linux werden direkt angeboten, andere Betriebssysteme sind möglich. So habe ich mir eine Pharo-VM erstellt, die unter OpenIndiana funktioniert.
[O]Pharo
[O]Pharo Files
[O]Pharo - The collaborActive book

Dolphin Smalltalk

[O] Dolphin Smalltalk (Object Arts)
[O] Dolphin Smalltalk Releases auf github

Squeak

Squeak ist eine freie Smalltalk-Implementierung mit einigen ungewöhnlichen, aber durchaus interessanten Eigenschaften. Auf dieser Seite findet man eine kurze Einführung in Squeak.
[O]Morphic
[O]Magma
[O]ODBC
[O]DBXTalk
[O]Squeak VM-Hauptseite
[O]Squeak Swiki
[O]Cult of Dead
[O]SqueakSource

Weitere Smalltalk-Implementierungen

[O] Cuis Smalltalk
[O] Smalltalk/X
[O] GNU Smalltalk
[O] Cincom Smalltalk
[O] GemTalk Systems
[O] VA Smalltalk (Instantiations)

smalltalk-ähnliche Sprachen

[O] io
[O] Newspeak Language
[O] Self Language
[O] Strongtalk
Letzte Änderung am 10. April 2016

Solaris und illumos

Illumos nur eine Basis für Betriebssysteme. Es ist aus OpenSolaris entstanden, nachdem dieses von Oracle beseitigt wurde. Illumos ist die Grundlage für einige technisch interessante Betriebssysteme. Allen gemein sind die ursprünglich aus OpenSolaris stammenden Technolgien wie ZFS, Dynamic Tracing (DTrace) und Zonen. Neu in den illumos-basierten Betriebssystemen ist KVM.

[O]illumos Homepage
[O]illumos manual sections
[O]illumos Bücher
[O]openindiana Homepage
[O]openindiana Downloads
[O]openindiana Wiki
[O]openindiana bug tracker
[O]openindiana Hipster Jenkins
[O]SmartOS Homepage
[O]Peter Tribble (Tribblix)
[O]OmniOS Homepage
[O]Solaris Internals
[O]OpenCSW
[O]dtrace.org
[O]DTraceBook-Wiki
[O]Sonnenblen.de ein deutsches Sun-User-Forum
[O]illumos irc logs
[O]openindiana dev irc logs

BSD

[O]FreeBSD
[O]FreeBSD wiki
[O]TrueOS
[O]OpenBSD
[O]OpenBSD current changelog
[O]OpenBSD Journal

Mac OS/X

[O]MacUpdate.com
[O]AppleInsider
[O]MacDailyNews
[O]MACERKOPF.de
[O]MacTechNews.de
[O]MacRumors Buyer's Guide

Allgemein (Nachrichten)

[O]Heise-Newsticker
[O]Linux Today
[O]OSnews
[O]Winfuture
Letzte Änderung am 11. April 2016

Allgemeine Nachrichten und Meldungen

[O]Spiegel Online
[O]NachDenkSeiten

Verschiedenes

[O]Amazon Deutschland
[O]GMX
[O]TV Today
[O]Dilbert
Letzte Änderung am 15. Oktober 2015

Rechtlicher Hinweis

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanziere ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten auf meiner Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage angebrachten Links.